Hauptmenu:
SCG - Home
Aktuell Kontakt
Mitglieder
Unsere Sponsoren
Gartenbau Heller
Frapack
Ladies night
Bericht zur Ladies Night 2015 (by Petra)
11. Tennis-Ladies-Night beim SC-Großschwarzenlohe am Samstag, 14. November 2015
Um es gleich einmal vorweg zu nehmen… Es war wieder einmal sehr, sehr schön. Bei der Tennis-Ladies-Night zählt nicht nur der sportliche Ehrgeiz, sondern auch das jährliche Wiedersehen der uns lieb gewonnenen Spielerinnen aus vielen umliegenden Vereinen. Und genau diese Mischung kommt anscheinend bei allen Teilnehmerinnen besonders gut an. Es gab viele spannende und knappe Spiele. Ganz besonders spannend jedoch waren auch in diesem Jahr die Endspiele, die alle mit Hochspannung verfolgen konnten.
Die Ladies Night startete in diesem Jahr mit 12, statt mit 16 Doppel-Teams. Vorteil dabei war, dass wir die Spielzeit in der Hauptrunde von 30 auf 40 Minuten erhöhen und gleichzeitig die teilweise lange Wartezeit zwischen 2 Spielen reduzieren konnten. Um 16.45Uhr begrüßte unser Vorstand Nils Mehnert im Namen des SCGs alle Teilnehmerinnen und erläuterte den Spielmodus. Nachdem alle Teams in der Vorrunde ein Spiel absolviert hatten, wurden die Sieger in 2 Gruppen der Hauptrunde und die Verlierer in 2 Gruppen der Trostrunde verteilt. Danach genossen wir von 18.30Uhr bis 19.30Uhr das leckere Buffet unserer Vereinsgaststätte „Da Mario“. Ebenso gab es natürlich wieder ein Nachspeisenbuffet der SCG-Ladies-Night-Organisatorinnen. Da fiel es so mancher Spielerin nicht leicht, sich um 19.30Uhr wieder dem Tennisspiel zuzuwenden. In jeder der 4 Spielgruppen waren nun 3 Teams eingeteilt, was bedeutet, dass nun jeder gegen jeden innerhalb seiner Gruppe spielen durfte. Um 22.10Uhr waren alle Gruppenspiele beendet. Nun mussten also die Gruppensiegerinnen ausgezählt werden, um die Endspielteilnehmer der Hauptrunde und Trostrunde zu ermitteln. Ich werde nie die erstaunten Gesichter von Traudi und Inge vergessen, die sich gerade, bereits frisch geduscht, ein wohlverdientes Gläschen Wein gönnen wollten, als sie von Elke Häusler zur Bestreitung des Trostrunden-Endspieles auf Platz 3 aufgerufen wurden. Was haben wir alle gelacht. Vielleicht war es gerade dieser Überraschungseffekt, der Traudi Geißendörfer (NHTC) und Inge Beltz (SCG) so überragend Tennis spielen ließ, dass sie sich gegen ihre Endspielgegnerinnen Petra Wimmers und Gabi Kräftner (TSV Wolkersdorf) durchsetzen konnten. Das Endspiel der Hauptrunde bestritten Nadja Kreißel und Manuela Studtrucker (TC-Rednitzhembach) gegen Heidi Dorner und Melanie D’Angelo (TC-Rednitzhembach). Dieses Doppel war nicht nur hochklassig, sondern auch extrem spannend und fesselnd. In den Endspielen wurde ein „langer Satz“ mit mindestens 10 gewonnenen Spielen und mindestens 2 Spielen Unterschied zum Gegner gespielt. Nachdem das Spiel sehr ausgeglichen war, konnten sich am Ende Heidi Dorner und Melanie D’Angelo mit einem knappen Sieg von 14:12 gewonnenen Spielen durchsetzen.
Nun war es auch schon nach Mitternacht, als die Siegerehrungen folgten. Damit jedoch keine Spielerin ohne Preis nach Hause gehen musste, übergaben wir allen Teilnehmerinnen bei der Verabschiedung unser diesjähriges Erinnerungsgeschenk. Eine weihnachtliche Sternflasche, gefüllt mit selbst hergestelltem Bratapfellikör.
Zum Schluss möchte ich einfach nur noch DANKE
sagen.
12.12.2015, 00:06 Uhr
Ladies Night 2015 Bilder (by Fritz/Felix)
Die Bilder der Ladies Night 2015 findet Ihr unter folgendem Link:
Bilder
Die Pin lautet scg2015
11.12.2015, 23:52 Uhr
Ladies Night 2014 (by fritz)
Eine kleine Bildauswahl zur Ladies Night 2014 findet ihr
hier
Alle Bilder findet Ihr
hier
Die Pin lautet scg2014
02.03.2015, 18:02 Uhr